H&M

hm Bekleidung

HM Onlineshop – das ist online Einkaufsziel für Mode. Über Ladengeschäfte und den Onlineshop bietet H&M weltweit Kleidung, Accessoires und Schuhe für Damen, Herren und Kinder sowie Wohnaccessoires an.

H&M (Kurzform für Hennes & Mauritz) ist ein schwedisches Textilhandels­unternehmen aus Stockholm. Über Ladengeschäfte und den Onlineshop bietet H&M weltweit Kleidung, Accessoires und Schuhe für Damen, Herren und Kinder sowie Wohnaccessoires an. Zum Konzern gehören seit 2007 nach Unternehmenskäufen weitere Marken, die zum Teil über eigene Ladengeschäfte vertrieben werden.

H&M richtet sich an alle Mode-Interessierten. Die Kunden sollen bei H&M jederzeit Bekleidung und Accessoires für jeden Anlass finden. Die Kollektionen sind umfangreich und vielfältig und jeden Tag kommen neue Produkte in die Geschäfte.

In Deutschland ist H&M nach dem Versandhändler OTTO Online Shop der zweitgrößte Textileinzelhändler und vor C&A Online Shop und Peek & Cloppenburg der größte vertikalisierte Retailer.

HM Onlineshop

Wie in allen H&M-Geschäften kann man die H&M-Mode auch in einem Online Shop kaufen. Der H&M Online Shop ist rund um die Uhr geöffnet und wird ständig mit allen modischen Neuheiten beliefert.

H&M Onlineshop bietet ein umfangreiches und vielfältiges Modesortiment, das die Kundinnen und Kunden zu ihrem ganz persönlichen Stil kombinieren können. Die Kollektionen werden mit Blick auf die breite Kundschaft von H&M entwickelt, mit dem Ziel, vielen unterschiedlichen Vorlieben und Ansprüchen gerecht zu werden.

Das Bestellen im H&M Online Shop ist sehr einfach. Man findet sich nicht nur gut im angebotenen Sortiment zurecht, sondern bekommt auch Antworten auf alle möglichen Fragen, etwa zur Lieferung, zu Zahlungsweisen oder Retouren, zu den H&M-Größen oder den Pflegeempfehlungen.

Wer an Mode-News, Sonderangeboten und SALE-Vorabinfos interessiert ist, kann sich im H&M Online Shop auch für den H&M Newsletter anmelden.

Lieferung von H&M Onlineshop

Du erhältst deine Bestellung innerhalb von 2 bis 4 Werktagen nach Eingang der Bestellbestätigung. HM Onlineshop liefert ausschließlich an Personen ab 18 Jahren mit einer Anschrift in Deutschland.

Produktion von HM Onlineshop

H&M besitzt keine eigenen Produktionsstätten, sondern lässt die Ware vor allem in Asien produzieren.

In Ostasien findet die Produktion in China, Kambodscha, Indonesien, Südkorea, Taiwan, Thailand und Vietnam statt. Ein kleinerer Anteil der Produktion entfällt auf Europa, Nordafrika und die Türkei. In Nordafrika wird in Ägypten, Marokko und Tunesien hergestellt.

Geschichte von H&M

H&M ist eine der größten Modeketten weltweit – das Unternehmen setzt mit seiner Kleidung immer wieder Trends, die auch Stars und Modeblogger lieben. H&M Hennes & Mauritz AB ist ein internationaler Modekonzern, der in über 60 Ländern mehr als 4.300 Filialen hat. Zu der Marke gehören mehrere Untermarken, die nicht nur Mode, sondern auch Accessoires, Make-up, Schuhe und Wohn-Accessoires anbieten. Mit der niedrigpreisigen Mode für Teenager, junge Frauen und Männer spricht H&M ein breites Publikum an.

Der schwedische Modekonzern Hennes & Mauritz ist hierzulande der zweitgrößte Modehändler – nach dem Versandhaus Otto.

Erling Persson eröffnete 1947 die erste Hennes Boutique in Västerås in Schweden. Sein Ziel war, erschwingliche Damenmode anzubieten. Der Laden expandierte in Skandinavien und Persson kaufte 1968 den Jagd- und Fischereiausstatter Mauritz Widforss auf – Hennes & Mauritz, kurz H&M, ist geboren.

In den folgenden Jahrzehnten erlebt die Kette einen dauerhaften Aufstieg: Shops eröffnen überall in Europa und das Sortiment wird erweitert. Anfang der 2000er werden die ersten Stores in Amerika und Asien lanciert. 2004 veröffentlichte das Label seine erste Kollektion mit Karl Lagerfeld. Seither entsteht jedes Jahr eine neue Kollaborationen mit weltberühmten Designern wie Stella McCartney, Versace, Giambattista Valli, und zuletzt mit Simone Rocha. Auch die HM Online-Shops werden in immer mehr Ländern angeboten.

Außer Arket gehören fünf Tochterfirmen zu H&M: Cos, Monki, &Other Stories, Weekday und Cheap Monday. Sie richten sich an unterschiedliche Zielgruppen. „Bei Cos ist das Angebot viel urbaner als bei H&M.

Wie ist die Zielgruppe von H&M?

H&M spricht mit seiner Mode vor allem Mädchen und jüngere Frauen an, hat dank verschiedener Untermarken und Kollektionen jedoch eine erweiterte Zielgruppe: In H&M-Filialen findet man sowohl knallige Prints für Teenager, als auch die „Conscious Collection“ für umweltbewusste KäuferInnen und die „Premium Quality“-Mode für anspruchsvollere KundInnen.

Neben schlichten Basics gibt es auch auffällige Prints, die man dank Werbung und hohen Verkaufszahlen meist schon nach kurzer Zeit mit der Marke identifiziert. H&M orientiert sich stets an aktuellen Trends, auch aus dem High-Fashion-Bereich.

hm-onlineshop