Hollister

hollister-onlineshop

Hollister Onlineshop gehört zu Abercrombie & Fitch gehörendes Modeunternehmen, das nach einem kalifornischen Ort benannt ist. Das Unternehmen bietet Mode im Surfer-Stil an, die der Kollektion von Abercrombie & Fitch ähnelt.

Der Name der Marke stammt vom gleichnamigen Ort in Kalifornien. Hollister liegt nahe der Monterrey Bay, inlandversetzt zwischen Santa Cruz und Salinas. Surfen ist in dieser Region sehr beliebt, was sich Abercrombie & Fitch zu Nutzen machte und ihr neues Label rund um Strand, Meer und den Surfer-Lifestyle etablierte.

Zu Beginn war Hollister Co. nur in den USA und Kanada vertreten. Bei Einheimischen schnell in der Beliebtheitsskala nach oben geklettert, erfreute sich die Marke auch bald bei Touristen grosser Beliebtheit.

Dies nicht zuletzt, da die Qualität der Kleidungsstücke ähnlich hoch ist wie dies beim Mutterlabel Abercrombie & Fitch der Fall ist. Jedoch liegen die Preise einiges unter dem Niveau von Abercrombie. Und dies, obschon die Kleidungsstücke ebenfalls im Abercrombie Campus in New Albany designt und später in den teils gleichen Produktionsstätten produziert werden.

Der Grund für die tieferen Preise liegt hauptsächlich bei der Fokussierung der Zielgruppe. Ursprünglich wollten Jugendlich im Alter von 14 – 18 Jahren angesprochen werden. Heute wird jedoch nicht mehr nach Altersgrenzen unterschieden, da sich Hollisterfans quer durch beinahe alle Altersschichten finden. Dadurch hat sich Abercrombie & Fitch zum Premium-Label und Hollister zum etwas günstigeren Lifestyle-Label entwickelt.

Sortiment von Hollister Online Shop

Hollister richtet sich vor allem an das junge Publikum. Im Vordergrund steht dabei die Surf- und Strandmode. In Kombination mit dem typischen Used-Look ergibt es einen total angesagten Trend. Shorts, Jeans, Hemden, Shirts, Tops, Röcke und Kleider werden in lässiger Art und Weise miteinander kombiniert. Ein Accessoire, das dabei niemals fehlen darf sind die Flip Flops.

Hollister steht für einen Lebensstil, der keine Altersschranken will, und sich eher schon über eine gefühlte Klassenzugehörigkeit definiert – und: verkauft. Sieht aus wie Sportswear, ist aber mehr, nämlich ein Freiheitsgefühl.

Lieferung und Versandkosten im Hollister Onlineshop

Die Lieferzeit beträgt ca. 5 bis 7 Werktage. Die Lieferung erfolgt am nächsten Werktag. Für Lieferungen am nächsten Werktag muss die Bestellung montags bis freitags vor 12:00 p.m. CET erfolgen.

Paketshop
Die Lieferzeit beträgt ca. 5 bis 7 Werktage. Bestellungen müssen innerhalb von 10 Tagen ab Lieferung an den Paketshop abgeholt werden. Bei der Abholung des Pakets ist ein amtlicher Lichtbildausweis – Führerschein, Reisepass, Ausweis für Ausländer oder Militärausweis – als Identitätsnachweis vorzuzeigen. Sollte das Paket nicht innerhalb der vorgesehenen Zeit abgeholt werden, wird es automatisch an einer Lagerhaus von Hollister zurückgesendet und wie eine Rückgabe behandelt.

Zahlungsarten bei Hollister

Sie können für Ihre Bestellung jegliche der folgenden Zahlungsarten wählen: Kreditkarte oder Prepaid-Debitkarte von Visa, MasterCard, American Express; eine Debitkarte mit einem Visa- oder MasterCard-Logo; eine Kreditkarte („Charge Card“) von American Express oder PayPal.

Geschichte von Hollister

Hollister Co. gehört zum Unternehmen Abercrombie & Fitch. Als Tochtergesellschaft hat Hollister im Jahr 2000 seinen ersten Laden in Ohio eröffnet. Benannt ist die Marke nach dem Ort Hollister in Kalifornien. Genau dieses kalifornische Lebensgefühl sollte auch bei der Hollister Bekleidung rüberkommen. Als Logo fungiert eine Seemöwe. Damit soll auch das “maritimere” Motto verdeutlicht werden.

Image-Geschichte von Hollister

Wer sich fragt wie die Jahreszahl 1922 zustandekommt, wo es die Marke doch erst seit einigen Jahren gibt erhält Aufklärung in der fiktiven Image-Geschichte des Labels Hollister. In dieser Geschichte wird der Werdegang von John M. Hollister beschrieben.

Als Junge zog John M. Hollister mit seinen Eltern von Kalifornien an die Ostküste, absolvierte das Yale-College, spielte erfolgreich im Baseballteam und verbrachte die Sommer auf einem Segelboot in den Gewässern von Maine. Eine typisch amerikanische Upperclass-Karriere eben. Nach der Graduation ging er auf Weltreise und landete in Indonesien, das damals, Anfang des 20. Jahrhunderts, noch niederländische Kolonie war. Er arbeitete auf einer Gummiplantage seines Vaters und verliebte sich in die exotische Meta van Gilder. Sie kauften sich einen Schoner und segelten zwei Jahre lang durch den Südpazifik. 1919 legen sie in Los Angeles an und 3 Jahre später eröffnet Hollister sein erstes Hollister Geschäft.

Moment, war das wirklich so? Die ganze Geschichte ist nur eine Fantasie. Aber sie hätte so sein können, und deshalb taugt sie als Image einer Marke, die große Erfolge in den USA gefeiert hat und nun als Kultmarke der jungen Leute gern in der konsumfreudigeren Alten Welt weiter Party machen möchte.

Ladeneinrichtung bei Hollister

Die Ladeneinrichtung wird bei Hollister ähnlich gehalten wie bei Abercrombie. Die Räumlichkeiten und die Kleidung sind ebenfalls parfümiert, das Interieur aus dunklem Holz und das Licht ist gedimmt. Bei Hollister heisst der Duft übrigens “So Cal“, bei Abercrombie ist es das Parfüm “Fierce“. Der grosse Unterschied macht mitunter aber die Deko, welche mit Kalifornischer- und US-Flagge, Surfbrettern an der Wand und Screens, welche Livebilder vom Huntington Beach wiedergeben, an ein Beachhaus erinnern und ein angenehmes Einkaufgefühl vermitteln. Der Unterschied der Labels ist auch hörbar. Zum Einkaufen bei Hollister gibt es Good-Feeling-Sound von Katy Perry, The Knocks, Neon Trees, Donkeyboy, King Charles und weiteren begnadeten Interpreten auf die Ohren.